Name: Rolf Donner

Geboren: Dezember 1960
verheiratet, 2 Kinder

Vita:

Rolf Donner studierte Akkordeon bei Prof. Georg Reidys und Guido Wagner, sowie Dirigieren bei Hans Boll.

Er gewann als Akkordeonist und Leiter verschiedener Ensembles zahlreiche internationale Preise, darunter erste Plätze bei den Akkordeon-festivals von Kopenhagen, Pésc, Innsbruck, Munster, Bremerhaven und Bensheim. 2002 erhielt er den Kritikerpreis „Astor Piazzolla Award“ in Udine.

Tourneen führten ihn durch weite Teile Europas und nach Nordamerika. 1997 leitete Rolf Donner die deutsche Erstaufführung von Piazzollas Oper „Maria de Buenos Aires“.

Zahlreiche CD Einspielungen, Rundfunk- und Fernsehauftritte, Dirigent des Begleitorchesters der ARD Show "Arena der Stars" sowie ein Engagement beim Leverkusener Jazz Festival zählen zu seinen künstlerischen Tätigkeiten.

Aktuell ist er Dirigent beim Akkordeon Club Koblenz und Leiter des Hohner Werksorchesters.

Online Referenz im Internet:

http://www.donnerakkordeon.de